IP-Adresse ändern für Anonymität im Internet

IP Adresse ändern: Ein wichtiger Punkt, um sich sicher im Internet zu bewegen, ist Ihre IP Adresse. Um anonym zu surfen und unerkannt zu bleiben, müssen Sie die IP Adresse verschleiern. Das heißt, Sie gehen nicht mit Ihrer eigentlichen IP Adresse online, sondern Sie müssen diese IP Adresse verstecken. Denn Ihre tatsächliche IP verrät jede Menge Informationen über Sie, Ihren Aufenthaltsort und was Sie im Internet machen.

Aktualisiert: 25.Oktober 2020

IP Adresse verbergen: Anonymität im Internet

Damit nicht jeder sehen kann, wo Sie sich online bewegen, müssen Sie Ihre IP verschlüsseln. Das klingt vielleicht erst einmal kompliziert, ist es aber überhaupt nicht. Denn es gibt einen ganz einfachen Weg, über den Sie Ihre IP verstecken und anonym im Internet surfen können. Nämlich mit einem VPN.

IP verbergen – aber wie?

ip address

IP Adresse verschlüsseln: Ihre IP Adresse ändern ist gar nicht schwer. Mit einem virtuellen privaten Netzwerk – kurz: VPN – können Sie nämlich ganz einfach Ihre IP Adresse wechseln. Darauf möchte ich im Folgenden näher eingehen.

Ich erkläre Ihnen in diesem Beitrag, wie Sie Ihre eigentliche IP Adresse verschlüsseln bzw. die IP verschleiern, um ungestört und vor allem unerkannt im Netz zu surfen. Die IP Adresse ändern geht mit einem VPN:

  • Sie suchen sich einen VPN-Anbieter aus und abonnieren den Dienst.
  • Sobald Sie sich registriert haben, laden Sie den VPN-Client herunter.
  • Nun melden Sie sich an.
  • Ab sofort läuft das VPN. Jetzt müssen Sie sich nur noch mit dem passenden VPN-Server verbinden. Achten Sie darauf, dass Sie den richtigen Server im Land Ihrer Wahl aussuchen.

Auf diese Weise können Sie Ihre IP verschleiern und die eigentliche IP Adresse verschlüsseln. Sie gehen nicht mit Ihrer tatsächlichen IP online, sondern mit der des VPN-Servers, mit dem Sie verbunden sind. So wird Ihnen eine andere IP Adresse vergeben. Ihre richtige IP Adresse bleibt versteckt und Sie sind immer anonym!

Schutz der Privatsphäre

Die Sicherheit im Internet und der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist das A&O, wenn Sie online sind.

Nicht nur, dass sich Hacker und Cyberkriminelle Zugang zu Ihren persönlichen Daten verschaffen können. Vielmehr gibt es auch viele, die versuchen, Sie über Ihre IP-Adresse ausfindig zu machen und Ihr Surfverhalten zu beobachten, zum Beispiel

  • Google
  • Social Media Plattformen
  • Behörden
  • ISP
  • Geheimdienste

Vielleicht denken Sie jetzt, dass Sie das gar nicht betrifft und die IP Adresse verbergen bzw. die IP verschleiern zu müssen für Sie gar nicht nötig ist, weil Sie nichts zu verbergen haben. Doch so einfach ist das nicht. Sobald Sie mit Ihrer richtigen IP online sind, können Dritte einfach Ihre Daten einsehen und beobachten, was Sie online alles machen.

Und das muss doch nicht sein, oder? Denn damit ist Ihre Privatsphäre nicht mehr geschützt. Ein guter Grund, um die IP Adresse ändern zu lassen.

Im Folgenden erklären wir ausführlich, wie Sie Ihre IP Adresse verbergen und sicher sowie geschützt im Netz surfen können. Denn wenn Sie Ihre IP Adresse verschlüsseln, müssen Sie sich nie mehr Sorgen um den Schutz Ihrer Privatsphäre machen.

IP – was ist das?

ip address

IP Adresse verschlüsseln: Im Vorfeld ist es vielleicht nützlich zu erklären, was eine IP Adresse überhaupt ist:

  • IP heißt Internet Protokoll.
  • Die IP Adresse ist ein Code, über den Sie ausfindig gemacht werden können.
  • Alle Online Bewegungen werden mit Ihrer Identität gekoppelt.
  • Alles, was Sie im Internet tun, kann über die IP beobachtet und zurückverfolgt werden.
  • Selbst andere Webseiten und Plattformen enthalten Infos über Sie.
  • Die IP legt Ihren Standort offen.
  • Sie sind quasi über Ihre IP Adresse identifiziert und jeder weiß, wo Sie sich befinden und was Sie online tun.

Webseiten können zum Beispiel genau sehen, dass Sie diese Seite von der Musterstraße 20 aus in Berlin besuchen.

Auch ich kann Ihre IP Adresse sehen – dies ist Ihre aktuelle IP-Adresse:

IP:
Stadt:
Land:
ISP:

Sie werden mir sicherlich zustimmen: Es ist nicht gerade ein super Gefühl zu wissen, dass sämtliche Webseiten, auf denen Sie sich bewegen, genau wissen, wo Sie sich aufhalten.

Deshalb ist es wichtig, dass Sie Ihre IP verschleiern bzw. Ihre IP Adresse verbergen können. Dieser Artikel erklärt ausführlich, wie Sie die IP Adresse verschlüsseln können.

IP Adresse verbergen – Schritt für Schritt

Die IP Adresse verbergen können Sie mit einem VPN, wie bereits weiter oben erwähnt. Und das ist auch gar nicht schwierig. Im Folgenden erkläre ich Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie Ihre IP Adresse ändern können. Und keine Angst, Sie müssen dafür kein Technik-Fachmann sein.

VPN versteckt IP und verschlüsselt Daten

IP Adresse verschlüsseln – so geht’s: Ale erstes installieren Sie den VPN-Client auf Ihrem Gerät. Dies kann der Rechner sein, aber auch Ihr Notebook, Tablet oder Smartphone. Das VPN sorgt dafür, dass Sie nicht mit Ihrer eigentlichen IP Adresse online gehen, sondern mit der des VPN-Servers, mit dem Sie verbunden sind.

Wichtig zu wissen ist dabei, dass Ihr kompletter Datenverkehr über das VPN verschlüsselt wird. Alle Daten werden über einen sicheren VPN-Tunnel geleitet. So dringt nichts nach außen und Webseiten können nicht mehr sehen, wer Sie eigentlich sind.

Diese Schritte sind notwendig, um die IP Adresse verbergen zu können – mit einem VPN:

  • Schritt 1: Abonnieren Sie ein VPN.
  • Schritt 2: Sobald Sie registriert sind und die Software heruntergeladen haben, verbinden Sie sich mit dem passenden VPN-Server in einem entsprechenden Land.
  • Schritt 3: Sie sind online – allerdings mit der IP Adresse des VPN-Servers, mit dem Sie verbunden sind. Nicht mit Ihrer eigentlichen IP. Auf diese Weise können Sie Ihre IP Adresse verschlüsseln.
  • Schritt 4: Ab sofort sind Sie anonym im Netz. Sie können nicht nur unerkannt im Internet surfen, sondern auch nach Herzenslust und in sehr guter Qualität streamen.

Gefahren im Internet

Im Internet lauern so viele Gefahren:

  • Sie werden von Behörden oder Ihrem ISP beobachtet, der womöglich Ihre Bandbreite drosselt, wenn Sie gerne streamen.
  • Hacker bemächtigen sich Ihrer Daten, zum Beispiel an öffentlichen WiFi-Hotspots.
  • Cyberkriminelle versuchen, während Sie online einkaufen oder Bankgeschäfte erledigen, an Ihre Daten zu gelangen und diese zu missbrauchen.

IP Adresse verschlüsseln per VPN: Mit einem VPN können Sie Ihre IP Adresse ändern und diese Gefahren umgehen. Sie sind sicher im Netz – und können bedenkenlos surfen, shoppen oder Ihre Bankerledigungen online tätigen.

Ein VPN kostet auch nicht viel – es gibt viele verschiedene Anbieter, die ich hier auf meiner Seite alle getestet und analysiert habe. Wenn Sie Glück haben, können Sie zudem von tollen Angeboten und exklusiven Rabatten profitieren.

Das bietet ein VPN

Ein VPN ist einfach eine super Investition, die sich in vielerlei Hinsicht lohne. Im Folgenden finden Sie nochmals alle Vorteile, die ein VPN für Sie bietet:

  • IP Adresse verbergen: Sie können Ihre IP Adresse ändern, indem Sie mit der IP des VPN-Servers online gehen und nicht mit ihrer eigentlichen IP.
  • Sicherheit: Ihre Sicherheit im Netz ist gewährleistet, weil sämtliche Daten verschlüsselt sind.
  • Log-Dateien werden nicht gespeichert: Ein Großteil der VPN Provider speichert keine Logfiles. So wird nirgends festgehalten, was Sie genau im Netz machen und auf welchen Webseiten Sie sich bewegen. Niemand kann also Ihre Online Aktivitäten nachvollziehen.
  • Streamen, von wo Sie wollen: Egal, wo Sie sich befinden – Ihr VPN hebt geographische Blockaden auf, sodass Sie zum Beispiel hier in Deutschland Netflix USA empfangen können, indem Sie sich mit einem VPN-Server in den USA verbinden.
  • Zensuren umgehen: Sie sind in China und möchten auf Facebook? Tja, das ist gar nicht so leicht, denn die Plattform ist dort zensiert und nicht verfügbar. Mit einem VPN können Sie zensierte Seiten entsperren und dennoch darauf zugreifen.

Guideline: IP Adresse ändern

Sie können ganz einfach Ihre IP Adresse verbergen, indem Sie ein VPN abonnieren und nie ohne damit verbunden zu sein online gehen. Hier finden Sie einen leicht verständlichen Guide, wie Sie Ihre IP verschleiern können.

  1. Wählen Sie einen VPN Anbieter aus. Hier auf meiner Seite habe ich verschiedene Provider getestet. Entscheiden Sie sich für einen, der am besten Ihren Ansprüchen entspricht.
  2. Klicken Sie über den Link auf meiner Seite, um zur Seite des VPNs zu gelangen, das Sie ausgewählt haben.
  3. Dort können Sie die verschiedenen Abonnement-Möglichkeiten einsehen. Wählen Sie das Abonnement-Modell, das Sie gerne hätten.
  4. Bezahlen Sie.
  5. Tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.
  6. Nun geht es zur Anmeldung. Laden Sie sich den VPN-Client herunter und installieren Sie ihn.
  7. Sobald die Installation abgeschlossen ist, öffnen Sie die VPN-Software und loggen Sie sich ein.
  8. Verbinden Sie sich nun mit einem VPN-Server Ihrer Wahl und gehen Sie online.
  9. Mit dem VPN können Sie Ihre tatsächliche IP Adresse verschlüsseln und sind absolut sicher im Internet. Denn Sie gehen mit der IP des VPN-Servers online, mit dem Sie verbunden sind. Nicht mit ihrer eigentlichen IP.

So profitieren Sie von maximaler Sicherheit im Netz:

  • Ihre Privatsphäre ist geschützt.
  • Sie surfen anonym im Internet.
  • Ihr Datenverkehr ist verschlüsselt.
  • Sie können geographische Sperren aufheben, indem Sie sich mit einem VPN-Server aus dem Land verbinden, aus dem Sie bestimmte Inhalte online aufrufen möchten.

Gehen Sie daher nur mit einem VPN online!

IP verschleiern – warum?

Die IP Adresse verschlüsseln – dies ist einer der Hauptaspekte eines VPNs. Warum ist es wichtig, dass Sie die IP verschleiern? Ich sage es Ihnen:

  • Indem Sie Ihre IP Adresse verbergen, können keine Hacker oder fremde Webseiten auf Ihre persönlichen Daten, wie etwa Ihre Mailadresse, zugreifen.
  • Wenn Sie Ihre IP Adresse ändern, können Sie vermeiden, dass jemand Fremdes die Kontrolle über Ihre Mails übernimmt und womöglich Spam schickt oder Ihre Daten klaut.
  • Indem Sie Ihre IP Adresse verbergen, können Sie all diese Unannehmlichkeiten vermeiden und bewegen sich sicher im Internet.

Im Folgenden gehe ich nochmal detailliert auf die wichtigsten Aspekte ein, warum es essenziell ist, die IP Adresse ändern zu können.

Lästige Werbung vermeiden

Indem Sie Ihre IP Adresse ändern, können vermeiden, dass Ihnen lästige Werbung ausgespielt wird. Denn mit ihrer eigentlichen IP sehen Google sowie sämtliche Webseiten über Cookies, was Sie im Netz aufgerufen haben und lassen Ihnen dann genau dazu passende Werbeanzeigen zukommen. Das nervt, oder? Mit einem VPN können Sie Ihre IP verschleiern, sodass lästige Ads der Vergangenheit angehören.

Kein Tracking persönlicher Daten

Ein weiterer wichtiger Grund dafür, die IP verschleiern zu können mit einem VPN ist, dass keine persönlichen Daten und Bewegungen im Internet rückverfolgt werden können, wenn Sie nicht über Ihre eigentliche IP online gehen, sondern über die des VPN-Servers, mit dem Sie verbunden sind.

Sicherer Torrent-Download

bittorrents

Über Ihre IP Adresse kann nachvollzogen werden, was Sie im Netz herunterladen. Damit das nicht passiert, bietet das VPN die perfekte Lösung. Sie können damit einfach Ihre IP verschleiern – und schon sieht keiner mehr, was Sie im Internet downloaden. So können Sie etwa ganz in Ruhe Torrents herunterladen. Aber passen Sie auf: Sorgen Sie dafür, dass Sie immer mit dem VPN verbunden sind, wenn Sie Torrents downloaden. Denn nur so können Sie Ihre IP Adresse verschlüsseln sowie sicher und anonym Downloads tätigen.

Schutz der persönlichen Daten

Der Hauptgrund, warum ein VPN sinnvoll ist, besteht darin: Sie schützen sich und Ihre persönlichen Daten im Internet.

Wenn Sie per VPN Ihre IP Adresse verschlüsseln, kann niemand an Ihre persönlichen Daten herankommen, der nicht dazu befugt ist. So fühlen Sie sich jederzeit sicher und geschützt.

Geographische Blockaden aufheben

Dies ist ebenso einer der Hauptgründe, warum ein VPN absolut sinnvoll ist. Wenn Sie mit Ihrer richtigen IP online gehen, wird immer sofort Ihr Standort offengelegt. Das erweist sich vor allem dann als schwierig, wenn Sie Webseiten aus anderen Ländern aufrufen möchten, die hier in Deutschland gesperrt sind. Zum Beispiel Netflix USA. Um auf die umfangreichen US-amerikanische Netflix-Bibliothek von hier aus zugreifen zu können, müssen Sie Ihre IP Adresse ändern. Indem Sie sich mit einem Server in den USA verbinden, erhalten Sie eine amerikanische IP und Ihre eigene IP Adresse verbergen Sie in diesem Fall. Dann erhalten Sie Zugriff auf die US-Version von Netflix.

vpn netflix

Umgekehrt ist es ebenso hilfreich, wenn Sie Ihre IP Adresse verbergen. Sie können vom Ausland aus nämlich Ihre deutschen Lieblingsfilme sehen, wenn Sie per VPN onlinegehen und Ihre IP Adresse ändern. Ohne das wären im Ausland die deutschen Filme oder Serien geographisch blockiert, wie dies bei Netflix US in Deutschland der Fall ist.

Zensuren umgehen

Wenn Sie viel unterwegs sind, wissen Sie vielleicht, dass nicht in allen Ländern alle Webseiten erreichbar sind. Sie können zum Beispiel in China lange versuchen, Ihr Facebook Profil aufzurufen. Facebook ist dort zensiert und Sie erhalten keinen Zugriff.

Sie möchten dies ändern? Dann nichts wie mit Ihrem VPN verbinden und die IP verschleiern. Und schon können Sie die lästigen Zensuren umgehen, wenn Sie mit einem entsprechenden VPN-Server in einem anderen Land verbunden sind.

IP Adresse verbergen mit VPN Anbieter

Zusammenfassung: IP verschleiern

IP Adresse verschlüsseln: In diesem Artikel haben Sie erfahren, wie Sie Ihre IP Adresse ändern können. Nämlich mit einem VPN. Dies bringt vielfältige Vorteile mit sich:

  • Sie surfen anonym.
  • Ihre Daten sind geschützt.
  • Sie können auf geographisch blockierte oder zensierte Inhalte zugreifen.

Indem Sie Ihre IP Adresse verbergen und mit der IP des VPN-Servers online gehen, mit dem Sie verbunden sind, kann niemand anderes sehen,

  • was Sie genau im Internet machen,
  • in welchem Land Sie sich befinden oder
  • welche Webseiten Sie besucht und was Sie heruntergeladen haben.

Bevor Sie sich für einen VPN-Anbieter entscheiden, schauen Sie sich gerne hier auf meiner Seite um. Ich habe viele Provider getestet und Ihnen jeweils die Vor- und Nachteile aufgelistet. Dies ist eine sehr gute Basis, um die richtige Entscheidung für den Anbieter zu treffen, der am besten zu Ihnen passt.

Häufig gestellte Fragen

Warum sollte ich die IP Adresse ändern?

Wenn Sie die IP Adresse verbergen, können Sie sich anonym im Internet bewegen. Niemand sieht, welche Seiten Sie aufrufen oder was Sie downloaden. Zudem ist Ihre Privatsphäre immer geschützt, wenn Sie Ihre IP verschleiern bzw. Ihre IP Adresse verschlüsseln.

Wie kann ich meine IP verschleiern?

Sie können Ihre IP Adresse ändern, indem Sie ein VPN abonnieren. Sie verbinden sich mit einem VPN-Server und gehen mit der IP dieses Servers online, nicht mit ihrer eigentlichen IP. Indem Sie Ihre IP Adresse verschlüsseln, können Sie sicher und anonym surfen. Sie müssen einfach nur ein passendes VPN Abonnement abschließen, und schon können Sie Ihre IP verschleiern.

Welche Vorteile bringt ein VPN zusätzlich?

Wenn Sie ein VPN abonnieren und damit Ihre IP Adresse verbergen, haben Sie zum Beispiel den Vorteil, dass Ihre Daten verschlüsselt und geschützt sind. Zudem können Sie geographisch blockierte oder zensierte Inhalte aufrufen, egal, in welchem Land auf der Welt Sie sich befinden, wenn Sie Ihre IP verschleiern.

Sabine

Sabine ist unser Küken und seit Ihrem Abschluss an der Berliner Journalisten-Schule Teil unseres Teams. Sie unterstütz uns in Teilzeit bei der Recherche und Redaktion. Als Freizeit-Bloggerin ist sie mit den Vor- und Nachteilen des ehemals „freien“ Internets vertraut und kämpft für die Rechte der Internetnutzer und gegen den Datensammelwahn der großen Internetdienstleister.

We will be happy to hear your thoughts

Hinterlasse einen Kommentar

DieBestenVPN.de