Ivacy VPN Test: Hohe Sicherheit im Internet – auch für Torrents

ivacy

Ivacy: Sie sind auf der Suche nach einem virtuellen privaten Netzwerk, das bezahlbar ist und gleichzeitig umfassenden Schutz im Internet bietet? Sie lieben Torrents und streamen gerne? Dann habe ich etwas für Sie: VPN Ivacy. Dieser Anbieter ist noch nicht sehr lange auf dem Markt, bietet aber exzellente VPN-Services.

Allem voran gewährleistet es den Schutz Ihrer Privatsphäre im Internet. Sie können anonym und sicher surfen – egal, ob Sie Online-Banking erledigen, im Netz einkaufen, Filme streamen oder sogar Torrents herunterladen möchten.

Neugierig? Dieser Ivacy VPN Test verrät Ihnen mehr und zeigt die Vorteile des VPN Ivacy anschaulich auf. Viel Spaß dabei!

Coupon IvacyVPN

Aktualisiert: 17. Oktober 2021

Verschlüsselte Verbindung für maximalen Schutz im Netz

vpn ivacy

Die Sicherheit im Internet ist ein Thema, mit dem ich mich seit vielen Jahren beschäftige. Cyberkriminelle und Hacker werden immer geschickter, um an unsere Daten heranzukommen. Deshalb ist es umso wichtiger, sich zu schützen.

Ivacy VPN Test: Alle Details

Ein VPN ist die perfekte Lösung, um sich sicher und geschützt im Netz zu bewegen. Dafür gibt es jede Menge Anbieter auf dem Markt, von denen ich sehr viele bereits getestet habe, wie Sie vielleicht auch schon auf meiner Webseite festgestellt haben. Einer dieser Anbieter ist das VPN Ivacy. Noch ziemlich neu im VPN-Dschungel, erweist sich das VPN als sehr gute, verschlüsselte Verbindung, die Sie wirklich umfassend schützen kann. In meinem Ivacy VPN Test habe ich mir sämtliche Details genau angesehen. Im Folgenden finden Sie die Testergebnisse.

Streaming und Torrents

Bei meinem Ivacy VPN Test habe ich ein besonderes Augenmerk auf das Streamen von Filmen und Serien sowie auf den Torrent-Download gelegt. Da ich annehme, dass unter Ihnen sehr viele Streaming-Fans und Torrent-Freunde sind, möchte ich gleich zu Anfang diese wichtigen Erkenntnisse loswerden:

  • Das VPN eignet sich sehr gut für einen sicheren Torrent-Download.
  • Streaming-Fans kommen ebenfalls auf ihre Kosten.
  • Für Ihre Anonymität im Internet ist gesorgt.

In einem Satz gesagt: Das VPN gewährleistet den Schutz Ihrer Privatsphäre im Internet und ermöglicht Torrents sowie das Streaming von Filmen, Dokus oder Serien.

Doch wie teuer ist das Vergnügen? Und welche Abo-Modelle gibt es? Darauf kommen wir als Nächstes zu sprechen, bevor es ans Eingemachte hinsichtlich der umfangreichen Funktionen geht.

Ihr VPN Abonnement

Wenn Sie das VPN Ivacy abonnieren möchten, haben Sie 3 unterschiedliche Abonnement-Möglichkeiten – je nachdem, wie lange Sie die Services in Anspruch nehmen möchten:

  • 1 Jahr
  • 3 Monate
  • 1 Monat

Preise

ivacy preise

Die Preise richten sich danach, wie lange Sie das Abonnement wählen. Je länger, umso günstiger. Am meisten Geld können Sie sparen, wenn Sie sich für das Jahresabonnement entscheiden.

Die Preise gestalten sich folgendermaßen:

  • Jahresabonnement: Sie schließen Ihr Abonnement für 1 Jahr ab und erhalten ein zweites Jahr on top dazu, ohne Zusatzkosten. So kostet Sie der VPN-Dienst nur 1,50 Euro im Monat. Das ist die günstigste Variante.
  • Abonnement für 3 Monate: Am zweitgünstigsten kommen Sie weg, wenn Sie ein Abo über 3 Monate abschließen. Hier können Sie für 6 Euro im Monat Sicherheit im Netz genießen.
  • Monatsabonnement: Abonnieren Sie die Services für einen Monat, so kommen Kosten von 8,99 Euro je 4 Wochen auf Sie zu.

Geld zurück Garantie

Besonders praktisch ist die Geld zurück Garantie, denn diese ermöglicht es Ihnen, das VPN ohne jegliches Risiko erst einmal auszuprobieren. Das funktioniert so:

  • Sie schließen ein Abonnement ab.
  • Sie testen das VPN.
  • Sollten Sie nicht zufrieden sein, geben Sie es innerhalb von 30 Tagen nach Kaufdatum einfach wieder zurück.
  • Sie erhalten Ihr Geld zurückerstattet.

Kennen Sie nun die finanziellen Fakten und die verschiedenen Abonnement-Modelle, geht es nun weiter zu den technischen Details und Funktionen.

Die wichtigsten Funktionen

Nicht verfügbar
Funktion Wert
Keine Logdateien? Ja, Ihre Daten und Ihre Identität sind sicher
Funktioniert mit Torrents? Ja
Netflix US, FR, JP, UK, AU, DE, CA
Multi-Login 5 Gleichzeitige Verbindungen
Abgedeckte Länder 56+
Unterstütztes Betriebssystem Android, iOS, Windows, MacOs, Linux, Chrome, Raspberry pi, Kodi, Kindle, Windows Phone
Geld-zurück-Garantie 30 Tage
Protokolle TCP, UDP, L2TP, IKEV
Datenverkehr Unbegrenzt
Verschlüsselung Stark: AES 256 Bit Militärstandard
IP Adressen Versteckt
Server 1.000+

VPN bietet Sicherheit m Internet

Mit der wichtigste Vorteil eines VPNs und gleichzeitig der Grund, warum überhaupt verschlüsselte Verbindungen entwickelt wurden, ist die Sicherheit im Internet.

Sobald Sie sich online bewegen, hinterlassen Sie Spuren. So kann es schnell passieren, dass jemand an Ihre Daten gelangt. Das wollen Sie doch sicherlich verhindern, oder? Dann sind Sie hier auch schon ganz richtig. Denn mit einem VPN können Sie Ihre Daten vollumfänglich schützen.

Warum ist der Schutz im Netz mit einem VPN so wichtig?

  • Unbefugte können sich online nicht Ihrer Daten bemächtigen.
  • Ihre Kreditkartendetails und Kontodaten sind sicher, wenn Sie Online-Banking betreiben oder im Internet Einkäufe erledigen.
  • Sie können unbehelligt an öffentlichen WLAN-Hotspots surfen und müssen sich keine Sorgen machen, dass Hacker Ihre Daten abfangen.

Das VPN Ivacy ist die perfekte Möglichkeit, um in den Genuss einer hohen Internetsicherheit zu kommen. Ich habe es bei meinem Ivacy VPN Test ausführlich getestet und kann das VPN wirklich empfehlen.

Wie funktioniert das VPN?

Jetzt fragen Sie sich vielleicht, wie es sein kann, dass man mit einer VPN-Verbindung im Netz geschützt ist. Ich will es Ihnen erklären:

  • Alle Daten werden verschlüsselt über einen VPN-Tunnel transportiert.
  • Das VPN Ivacy bietet eine sehr hohe Verschlüsselung nach AES-256 Bit Militärstandard.
  • Dank der Verschlüsselung und der Leitung des Datenverkehrs durch das VPN-Tunnel können nur autorisierte Personen an die Daten gelangen. Wer dies unrechtmäßig versucht, stößt auf Granit.
  • Zudem speichert das VPN Ivacy keine Log-Dateien. Ihre Aktivitäten im Netz können also von niemandem nachvollzogen werden.

Wie verbinden Sie sich mit dem VPN und was passiert dabei genau?

Sobald Sie das VPN abonniert haben, können Sie auch schon loslegen. Das geht so:

  • Sie laden den Ivacy Client herunter.
  • Registrieren Sie sich und loggen Sie sich ein.
  • Verbinden Sie sich mit dem gewünschten VPN Server.
  • Fertig!

Server

ivacy

Sie haben die Auswahl zwischen vielen verschiedenen VPN-Servern in unterschiedlichen Ländern. Ich habe eine ganze Reihe davon bei meinem Ivacy VPN Test ausprobiert und war mit den Servern absolut zufrieden.

Automatische Verbindung mit dem passenden VPN Server

In diesem Zusammenhang ist mir bei meinem Ivacy VPN Test ein Feature ganz besonders ist Auge gestochen: Smart Purpose Selection.

Das ist super praktisch, denn Smart Purpose Selection wählt automatisch den Server aus, der für Ihre aktuelle Anwendung am besten geeignet ist. Sie müssen einfach nur den Grund angeben, warum Sie sich mit dem VPN verbinden, und schon sucht das VPN Ivacy den passenden Server für Sie ganz automatisch aus.

Anonyme IP

Der Schlüssel zu Ihrer Internetsicherheit ist, dass das VPN Ihre IP Adresse versteckt. Sie gehen nämlich nicht mit Ihrer eigentlichen IP online, sondern mit der IP des VPN-Servers, den Sie ausgewählt haben. Die Vorteile liegen auf der Hand:

  • Ihr ursprünglicher Standort bleibt unsichtbar.
  • Sie bewegen sich vollkommen anonym im Internet.

Anonymität: Perfekt für Torrents

Dass Ihre IP versteckt ist und Sie absolut anonym im Internet sind, stellt die perfekte Voraussetzung für die Torrent-Nutzung dar. Deshalb eignet sich das VPN auch ideal für den Torrent-Download.

Ich habe es bei meinem Ivacy VPN Test ausprobiert: Torrents funktionieren absolut einwandfrei. Gute Nachrichten also für alle Torrent-Freunde unter Ihnen!

Streaming mit dem Ivacy Client

Auch das Streamen von Filmen, Dokus und Serien habe ich bei meinem Ivacy VPN Test ausprobiert. Denn Filme sind auch mir persönlich super wichtig. Ich liebe Filme – gerade wenn ich viel unterwegs bin, freue ich mich abends im Hotelzimmer auf meinen Lieblingsfilm oder die aktuelle Serie, die ich gerade schaue.

Auch das geht mit dem VPN prima:

  • Es bietet eine hohe Geschwindigkeit, die sich auch für das Streamen eignet.
  • Sie haben genügend Bandbreite für eine flüssige Filmdarstellung.

Netflix Streaming

ivacy

Es gibt allerdings eine Ausnahme, für die ich das VPN nicht ausnahmslos empfehlen kann: Wenn Sie in erster Linie ein VPN suchen, um Netflix zu streamen, gibt es bessere Anbieter. Hier würde ich von diesem Anbieter eher absehen, weil die Geschwindigkeit nicht ideal ist.

Weitere Vorteile im Überblick

Darüber hinaus bietet das VPN viele weitere Vorteile, die Ihnen noch mehr Sicherheit im Netz garantieren und auf die ich im Folgenden näher eingehen werde. Übrigens – selbstverständlich habe ich all die genannten Punkte bei meinem Ivacy VPN Test haargenau unter die Lupe genommen – und für gut befinden.

Firewall

Der VPN Client kommt mit einer integrierten NAT Firewall, die zusätzliche Sicherheit gewährt.

VPN off? Kill Switch hilft!

Kill Switch ist super wichtig und sollte immer aktiviert sein. Denn es kann immer mal passieren, dass die VPN-Verbindung down ist, und Sie dann dafür sorgen müssen, dass Ihre Anonymität nicht aufgehoben wird. Dies ist die Aufgabe der Kill Switch Funktion:

  • Sobald die Verbindung einmal weg sein sollte, stoppt Kill Switch sämtlichen Datenverkehr.
  • Erst, wenn Sie wieder verbunden sind, wird die Datenübertragung fortgesetzt.

So sind Sie auch dann sicher, wenn das VPN kurzzeitig einmal weg sein sollte.

Keine Chance für DNS Leaks

Das VPN ist mit einer DNS Leak Protection ausgestattet. Diese blockiert DNS Leaks sowie IPv6 Leaks.

Protokolle

Unterstützt wird Open VPN – und damit verbunden auch PPTP, SSTP, L2TP und IKEv2.

Mit an Bord: Split Tunneling Funktion

vpn ivacy

Vielleicht haben Sie noch nicht von dieser Funktion gehört, deshalb erkläre ich kurz, worum es dabei geht. Split Tunneling sorgt dafür, dass Sie verschiedene Seiten gleichzeitig aufrufen können. Es ist also möglich, im Hintergrund einen Film zu schauen und dabei auf einer anderen Seite online einzukaufen.

Bis zu 5 Geräte für 1 VPN-Verbindung

Das Multi-Login erweist sich als besonders praktisch. Sie können mit nur einer VPN Verbindung bis zu 5 Geräte gleichzeitig verbinden. Entweder Sie nutzen dafür ihre eigenen Geräte oder Sie teilen sich die Verbindung beispielsweise mit Freunden oder Familie. So können Sie sogar noch zusätzlich Kosten sparen.

Kompatible Geräte

Diese Verbindungen können Sie mit allen möglichen Geräten nutzen – denn das VPN Ivacy ist mit verschiedensten Betriebssystemen kompatibel:

  • Windows
  • iOS
  • Mac OS X
  • Linux
  • Android

Darüber hinaus lässt es sich mit bestimmten Smart TV Geräten nutzen. Auch Spielekonsolen wie die Playstation oder die Xbox lassen sich mit dem VPN verbinden.

VPN mit Windows

Viele von Ihnen werden wahrscheinlich mit einem Windows Rechner arbeiten. Ich habe auch (unter anderem) Windows und möchte daher an dieser Stelle nochmal gesondert auf Windows eingehen.

Denn: Die Installation ist super einfach. Auch die Bedienung erfolgt intuitiv und selbsterklärend. Das sind für mich wichtige Aspekte, denn:

  • Wer hat schon Lust, stundenlang technische Geräte zu installieren? Niemand!
  • Wer möchte erst seitenlange Bedienungsanleitungen lesen, bevor er loslegen kann? Auch niemand!

Deshalb ist dieses VPN einfach super praktisch, denn es lässt sich einfach nutzen und installieren.

Übersichtliche Nutzeroberfläche

Einen wichtigen Teil zur einfachen Bedienung trägt die intuitive, gut strukturierte Nutzeroberfläche bei. Sie müssen keine Einstellungen lange suchen oder hundert Mal herumklicken, bis Sie dorthin kommen, wo Sie möchten.

Einmal installiert, ist das VPN mit wenigen Klicks ganz leicht zu bedienen. Auch der Download erfolgt innerhalb von wenigen Minuten.

Doch noch Fragen? Der Kundensupport hilft!

Dennoch kann es immer mal sein, dass Fragen auftauchen – sei es zu Serververbindungen, Abos oder auch zu technischen Dingen. In diesem Fall hilft der Kundensupport via

  • Telefon
  • E-Mail
  • Chat
  • Social Media

Die IvacyVPN Kundenservice-Mitarbeiter antworten in der Regel super schnell und kompetent.

Wer erst einmal versuchen möchte, sein Problem selbst zu lösen, kann auf umfangreiche FAQs zugreifen.

Zusammenfassung: Ivacy VPN Test

Nun sind wir am Ende angelangt und mein Ivacy VPN Test ist fertig. Ich hoffe, ich konnte Ihnen damit helfen und Ihre Fragen beantworten. Kontaktieren Sie mich gerne, falls noch Punkte offen sein sollten!

Kurz zusammengefasst, lässt sich sagen:

  • Das VPN Ivacy ist sehr gut, leicht zu bedienen und auch für Anfänger geeignet.
  • Es sorgt für den so wichtigen Schutz im Internet – auch wenn Sie nur für wenige Minuten online sind.
  • Sie können damit Torrents herunterladen und Filme streamen.
  • Sie bezahlten kein Vermögen, sondern profitieren von attraktiven Preisen – vor allem beim Jahresabonnement.

Häufig gestellte Fragen

Ist das VPN sicher?

Ja, das VPN Ivacy gewährt eine umfassende Sicherheit im Internet – ob für Online-Banking, Online-Shopping, beim Surfen an öffentlichen Hotspots oder auch für Streaming und Torrents.

Muss ich mir Sorgen machen, wenn ich mit dem VPN Torrents nutze?

Nein, das müssen Sie nicht. Sie surfen mit diesem VPN absolut anonym im Internet. So können Sie auch Torrents vollkommen anonym herunterladen.

Was kostet das VPN?

Das VPN kostet nicht viel. Schon für wenige Euros im Monat können Sie den Dienst abonnieren. Am günstigsten kommen Sie weg, wenn Sie das Jahresabo abschließen. Hier wird Ihnen sogar noch ein zweites Jahr on top dazugeschenkt.

7 Testergebnis
IvacyVPN

Möchten Sie Netflix in einem anderen Land sehen, um Zugang zu tonnenweise neuen Filmen und TV-Shows zu erhalten? Verwenden Sie Ivacy VPN, das mit Netflix und anderen Top-Streaming-Seiten funktioniert.

Servicequalität
7
Benutzerfreundlichkeit
7
Stabilität
7
Geräten
7
Zahl Standorte
7
Preis
7
Geschwindigkeit
7
PROS
  • Sitz in Singapur, so dass sie niemals Kundendaten an die Regierung weitergeben müssen
  • Speichert nur die Namen und E-Mail-Adressen der Benutzer
  • Torrenting und Netflix-Zugang
CONS
  • Die Mac-App ist unzureichend: Die einzige Protokolloption ist IKEv1 (was von Sicherheitsexperten nicht empfohlen wird) und es gibt keinen Kill Switch auf Macs.
  • Gemischte Kritiken für den Kundensupport: Obwohl ich eine gute Erfahrung mit dem Kundensupport hatte, hatten andere weniger als ideale Interaktionen.

Sabine ist unser Küken und seit Ihrem Abschluss an der Berliner Journalisten-Schule Teil unseres Teams. Sie unterstütz uns in Teilzeit bei der Recherche und Redaktion. Als Freizeit-Bloggerin ist sie mit den Vor- und Nachteilen des ehemals „freien“ Internets vertraut und kämpft für die Rechte der Internetnutzer und gegen den Datensammelwahn der großen Internetdienstleister.

We will be happy to hear your thoughts

Hinterlasse einen Kommentar

DieBestenVPN.de