Die preis-günstigsten VPNs: 3 Anbieter im Test 2023

Ein virtuelles privates Netzwerk (VPN) ist ein wertvolles Instrument zum Schutz Ihrer Privatsphäre und Sicherheit im Internet. Allerdings sind nicht alle VPNs gleich, und die Kosten können stark variieren. In diesem Artikel erörtern wir die Vorteile der Verwendung eines VPN dir den Schutz bieten, den du brauchst, ohne dass du die Bank sprengen musst.

JETZT TESTEN
CyberGhost: Ein preisgünstiges VPN für einen unschlagbaren Preis!

Teste das CyberGhost RISIKOFREI mit einer 45-tägigen Geld-zurück-Garantie und erhöhe noch heute deine Sicherheit im Netz - für sorgenfreies und enstpanntes Surfen!

Letzte Aktualisierung: 5 Februar 2023

Was ist ein gutes und günstiges VPN?

günstige vpn

Bei der Auswahl eines günstigen VPNs ist es wichtig, die Funktionen und Sicherheitsmaßnahmen zu berücksichtigen, die für dich am wichtigsten sind, und die Bewertungen anderer Nutzer zu lesen, um sicherzustellen, dass du einen zuverlässigen Dienst erhälst.

Es gibt mehrere gute und günstige VPNs auf dem Markt.

Hier sind ein paar Optionen in Ranking:

Kriterien, nach denen man ein günstiges VPN wählt

Um das beste Budget-VPN zu wählen, solltest du folgende Kriterien berücksichtigen:

  • Geschwindigkeiten: Wenn du ein günstiges VPN suchst, solltest du als Erstes die Geschwindigkeiten der einzelnen Anbieter berücksichtigen. Einige VPN-Dienste drosseln die Bandbreite ihrer User, was deine Geschwindigkeiten deutlich reduziert und zu Verzögerungen führen kann. Gute VPN-Anbieter stellen ihren Nutzern jedoch gute Connection Speed zum Streamen und Zocken zur Verfügung, sodass du ohne Verzögerungen und ohne lange Ladezeiten Netflix und Co. schauen kannst.
  • Benutzerfreundlichkeit: Außerdem sollte ein günstiges VPN benutzerfreundlich und einfach zu bedienen sein. Die Anbieter aus meinem Ranking haben alle ein intuitives Design und können auch von Neueinsteigern problemlos benutzt werden. Du kannst dir das VPN auf deinen Computer oder als mobile App herunterladen.
  • Server-Netzwerk: Wenn du Geoblockierungen umgehen willst, ist zudem ein großes Server-Netzwerk sehr wichtig. Das beste Budget-VPN sollte sowohl mehrere Server in Deutschland als auch in anderen beliebten Ländern wie den USA, Australien und Großbritannien zur Verfügung stellen. Mit einem VPN kannst du nämlich nur Inhalte aus Ländern freischalten, in denen dein Anbieter mindestens einen Server zur Verfügung stellt.
  • Kundenservice: Zu guter Letzt ist auch der Kundenservice entscheidend. Wenn Fragen oder Probleme aufkommen, möchtest du schließlich nicht lange auf eine Lösung warten. Die Anbieter in meinem Ranking bieten dir alle einen zuverlässigen Kundendienst, die deine Fragen schnell beantworten.

Hinweis: Die Anbieter aus meinem Ranking habe ich alle auf diese Kriterien überprüft. Wenn du einen günstigen VPN-Dienst wählst, der in meinem Ranking nicht vorhanden ist, solltest du die genannten Kriterien unbedingt selber überprüfen und sichergehen, dass der Dienst sicher und zuverlässig ist.

Lohnt sich ein günstiges VPN?

Ja, ein günstiges VPN lohnt sich, wenn du den richtigen Anbieter wählst.

Obwohl es günstige Anbieter gibt, die in Bezug auf Geschwindigkeit und Sicherheit nicht viel hergeben, gibt es auch einige VPNs, die sich durchaus lohnen.

Das CyberGhost kostet im Monat noch nicht einmal so viel wie ein belegtes Brötchen, zeigt aber große Leistung und sorgt für mehr Sicherheit und Anonymität im Netz.

Dafür folgt es einer raffinierten Datenverschlüsselung, es stellt dir hilfreiche Zusatzfunktionen zur Verfügung und du kannst mit Surfshark sogar ausländische Inhalte auf Streaming-Plattformen freischalten, die in Deutschland normalerweise nicht verfügbar sind.

günstiges vpn

Sind günstige VPNs sicher?

Es gibt sowohl sichere als auch unsichere günstige VPNs auf dem Markt.

Es ist wichtig, sorgfältig zu recherchieren und die Reputation eines VPN-Dienstes zu prüfen, bevor man sich für ein günstiges VPN entscheidet.

Einige Dinge, die man beachten sollte, wenn man nach einem günstigen, aber sicheren VPN sucht, sind:

  1. Datenschutzrichtlinien: Stelle sicher, dass das VPN eine strenge Datenschutzrichtlinie hat und keine Nutzeraktivitäten protokolliert.
  2. Verschlüsselung: Achte darauf, dass das VPN starke Verschlüsselungstechnologien verwendet, um deine Daten zu schützen.
  3. Serverstandorte und -anzahl: Je mehr Server ein VPN hat und je mehr Standorte diese haben, desto besser ist es in der Regel für die Privatsphäre und Sicherheit.
  4. Kundenunterstützung: Ein guter VPN-Anbieter sollte eine umfassende Kundenunterstützung anbieten, um bei Fragen oder Problemen behilflich zu sein.
  5. Preis: Ein niedriger Preis ist nicht immer ein Indikator für mangelhafte Sicherheit, aber es ist wichtig, das Preis-Leistungs-Verhältnis zu berücksichtigen und sicherzustellen, dass man für den Preis ausreichende Sicherheits- und Privatsphäre-Funktionen erhält.

Es ist wichtig zu beachten, dass selbst die sichersten VPNs nicht vollständig unhackbar sind. Es ist daher immer ratsam, zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen zu ergreifen, um das Risiko von Datenverlust oder -diebstahl zu minimieren.

Frei CyberGhost
30 Tage vollwertiges VPN Frei

Gibt es auch kostenlose VPNs?

günstige vpn

 

Ja, es gibt eine Vielzahl von kostenlosen VPN-Diensten, die im Internet verfügbar sind. Allerdings gibt es einige wichtige Dinge zu beachten, wenn man ein kostenloses VPN verwendet:

  1. Einschränkungen: Kostenlose VPNs bieten in der Regel weniger Funktionen und Einschränkungen bei der Nutzung, z.B. begrenzte Serverstandorte, geringere Bandbreite oder eine begrenzte Anzahl von Geräten, die gleichzeitig verbunden werden können.
  2. Datenschutz: Einige kostenlose VPNs können Nutzeraktivitäten protokollieren und diese Informationen möglicherweise verkaufen oder für andere Zwecke nutzen. Es ist wichtig, die Datenschutzrichtlinien des VPNs sorgfältig zu lesen, um sicherzustellen, dass man die gewünschte Privatsphäre hat.
  3. Sicherheit: Kostenlose VPNs können auch in Bezug auf die Sicherheit mangelhaft sein, da sie möglicherweise nicht die gleichen Sicherheitsstandards wie bezahlte VPNs einhalten.
  4. Werbung: Einige kostenlose VPNs finanzieren sich durch das Anzeigen von Werbung, die während der Verwendung des VPNs angezeigt wird. Dies kann die Nutzererfahrung beeinträchtigen.

Insgesamt sind kostenlose VPNs in der Regel nicht so leistungsfähig oder sicher wie bezahlte VPNs und bieten möglicherweise nicht den gleichen Schutz für die Privatsphäre. Es ist daher ratsam, sich für ein bezahltes VPN zu entscheiden, wenn man Wert auf Sicherheit und Privatsphäre legt.

Ein  kleiner Tipp am Rande: Trick-Spezial

Wenn du aber trotzdem KOSTENLOS ein VPN bekommen möchtest, dann würde ich dir kleinen „Trick“ von ExpressVPN empfehlen. Denn,  ganz ohne Risiko kannst du es kostenlos testen. Das ist 100 % sicher!

Nutze jetzt vom ExpressVPN den  KOSTENLOS-Test. Probiere es aus und erfahre mehr zum  speziellen „Trick-„ im ExpressVPN GRATIS testen.

FAQ

Ist es legal, ein VPN zu benutzen?

In den meisten Ländern ist es legal, ein VPN zu verwenden. Es gibt jedoch einige Ausnahmen und Einschränkungen, die von Land zu Land variieren.

In einigen Ländern, wie zum Beispiel China, Iran und Turkmenistan, ist die Verwendung von VPNs teilweise oder vollständig verboten und kann mit Strafen wie Geldbußen oder sogar Gefängnisstrafen belegt werden.

In anderen Ländern, wie zum Beispiel Russland und der Türkei, gibt es Einschränkungen bei der Verwendung von VPNs, die in der Regel auf Inhalte bezogen sind, die von der Regierung als bedrohlich oder unangemessen betrachtet werden.

In den meisten westlichen Ländern ist die Verwendung von VPNs jedoch legal und wird häufig von Unternehmen, Regierungsbehörden und Privatpersonen zur Verbesserung der Sicherheit und Privatsphäre im Internet genutzt. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass die Nutzung von VPNs auch in diesen Ländern manchmal Einschränkungen unterliegt, z.B. bei der Nutzung von VPNs zum Zweck des Urheberrechtsverstoßes oder zur Verbreitung illegaler Inhalte.

Es ist daher wichtig, sich über die Gesetze und Vorschriften im eigenen Land und in den Ländern, in denen man sich aufhält, im Klaren zu sein und sich entsprechend zu verhalten.

Welche Vorteile bietet ein VPN?

Ein VPN bietet eine Reihe von Vorteilen, darunter:

  1. Verbesserung der Sicherheit und Privatsphäre im Internet: Ein VPN verschlüsselt die Internetverbindung und verbergt die IP-Adresse des Benutzers, was dazu beitragen kann, die Privatsphäre zu schützen und den Benutzer vor Hackern und Datensammlern zu schützen.
  2. Zugang zu geografisch gesperrten Inhalten: Ein VPN kann verwendet werden, um geografische Sperren zu umgehen und auf Inhalte zuzugreifen, die in bestimmten Ländern nicht verfügbar sind.
  3. Verbesserung der Online-Performance: VPNs können dazu beitragen, die Internetgeschwindigkeit zu verbessern, indem sie den Traffic über den Server des VPN-Anbieters umleiten, der möglicherweise schneller als der lokale Internetdienstanbieter ist.
  4. Sicherer Zugriff auf das lokale Netzwerk: Ein VPN kann verwendet werden, um sicher von einem entfernten Standort aus auf das lokale Netzwerk zuzugreifen, z.B. wenn man im Ausland ist und auf geschäftliche oder private Daten zugreifen möchte, die sich auf dem Firmen- oder Heimcomputer befinden.
  5. Schutz vor WLAN-Sicherheitslücken: VPNs können dazu beitragen, die Sicherheit von WLANs zu verbessern, indem sie den Traffic verschlüsseln und somit das Risiko von Angriffen minimieren.

Es ist wichtig zu beachten, dass VPNs nicht vollständig sicher sind, dass es immer noch Risiken gibt, wenn man das Internet nutzt. Es ist daher wichtig, zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen zu ergreifen, um das Risiko von Datenverlust oder -diebstahl zu minimieren.

Sind günstige VPN-Anbieter zuverlässig?

Günstige VPN-Anbieter können genauso zuverlässig sein wie teurere Anbieter, solange sie über eine gute Reputation verfügen und robuste Sicherheits- und Privatsphärefunktionen bieten.

Allerdings gibt es auch günstige VPN-Anbieter, die mangelhafte Leistungen oder Sicherheitsprobleme aufweisen, daher ist es wichtig, sorgfältig zu recherchieren und die Bewertungen anderer Benutzer zu berücksichtigen, bevor man sich für einen VPN-Anbieter entscheidet.

Es ist auch wichtig zu beachten, dass der Preis eines VPN-Anbieters nicht immer ein Indikator für die Zuverlässigkeit ist. Ein niedriger Preis bedeutet nicht unbedingt, dass das VPN unzuverlässig ist, aber es ist wichtig, das Preis-Leistungs-Verhältnis zu berücksichtigen und sicherzustellen, dass man für den Preis ausreichende Sicherheits- und Privatsphäre-Funktionen erhält.

Limitieren günstige VPNs deine Bandbreite?

Einige günstige VPNs können die Bandbreite beschränken, insbesondere bei kostenlosen VPNs. Dies bedeutet, dass die Geschwindigkeit, mit der Daten übertragen werden können, begrenzt ist und die Nutzung von Bandbreitenintensivem Material wie Videostreaming oder das Herunterladen großer Dateien möglicherweise erschwert wird.

Andere günstige VPNs können keine Bandbreitenbeschränkungen haben, aber die Geschwindigkeit kann dennoch von verschiedenen Faktoren beeinflusst werden, wie der Entfernung zum VPN-Server, der Anzahl der Benutzer, die den Server gleichzeitig nutzen, und der Qualität der Internetverbindung.

Es ist wichtig zu beachten, dass die Bandbreite eines VPNs nicht immer ein Indikator für die Qualität des Dienstes ist. Es gibt günstige VPNs, die eine gute Leistung und stabile Verbindungen bieten, während teurere VPNs möglicherweise eine schlechtere Leistung haben. Es ist daher wichtig, sorgfältig zu recherchieren und die Bewertungen

Fazit

Günstiges VPN

 

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass ein VPN ein unverzichtbares Werkzeug für jeden ist, der sich um seine Privatsphäre und Sicherheit im Internet sorgt.

Obwohl es viele teure VPN-Optionen gibt, gibt es auch eine Reihe von qualitativ hochwertigen und budgetfreundlichen Optionen, die dir den nötigen Schutz bieten können.

Hier sind die 3 besten und günstigsten VPNs, die du ausprobieren solltest:

Ganz gleich, ob du deine persönlichen Daten schützen, eingeschränkte Inhalte freigeben oder dich vor Online-Bedrohungen schützen möchtest, ein günstiges VPN kann dir den nötigen „Seelenfrieden“ verschaffen, ohne „die Bank zu sprengen“.

Wenn du eines der besten VPNs auf dem Markt ausprobieren möchtest, empfehle ich dir, auf diese Homepage zu gehen.

Alexander ist ausgebildeter Journalist mit Schwerpunkt im Bereich Technikjournalismus. Als Journalist kämpft er seit jeher für die Pressefreiheit und das Recht auf freie Meinungsäußerung. Nach Abschluss seines Studiums war ihm sofort klar, dass diese Freiheiten insbesondere im Internet nicht selbstverständlich sind. Deswegen hat er sich entschlossen, Leser aufzuklären und sich auch beruflich für ein freies und anonymes Internet einzusetzen.

1 Kommentar
  1. Ich stimme 100% zu, dass man um kostenlose VPNs einen weiten Bogen machen muss. Mit diesen bekommt man ja keinen Schutz, sondern genau den Gegenteil – sie klauen die Daten von ihren Kunden, damit sie irgendwie Geld verdienen können. Deswegen rate ich von ihnen genauso ab und empfehle lieber ExpressVPN oder Cyberghost die übrigens gar nicht teuer sind.

Hinterlasse einen Kommentar

DieBestenVPN.de