Günstiges VPN | Welches ist das beste und günstigste VPN auf dem Markt

Günstiges VPN, manchmal gilt: je teurer, umso besser und umso mehr Services… manchmal trifft dies nicht zu – wie zum Beispiel bei VPNs: Der günstigste VPN Anbieter auf dieser Webseite ist einer der besten, die ich getestet habe. Die Qualität eines Anbieters hängt in erster Linie davon ab, welchen Deal der Provider bietet – hier sind in erster Linie die Dauer des Abonnements und der Multi-Login wichtige Faktoren.

Günstiges VPN: Lohnt sich das?

Lassen Sie mich vorab zwei wichtige Fragen klären: Was ist ein VPN und warum hätten Sie gerne eines? Ich gehe zwar davon aus, dass Sie wissen, was ein VPN ist, denn sonst wären Sie nicht hier auf der Seite. Dennoch erkläre ich sicherheitshalber an dieser Stelle kurz, was es mit einem VPN auf sich hat: Ein VPN ist eine verschlüsselte End-to-End-Verbindung. Es wird dafür genutzt, um sich mit dem Internet zu verbinden, und zwar aus folgenden Gründen:

·       Anonymes Surfen und Schutz der Privatsphäre

Der Schutz der Privatsphäre ist ein Recht, das man umfassend verteidigen muss. Unabhängig davon, ob Sie etwas zu verbergen haben oder nicht. Denn wussten Sie, dass Ihr Internet Service Provider (ISP) kann ganz einfach einsehen und speichern kann, was Sie gerade im Internet machen?

So liegt der Hauptgrund, warum wir heutzutage VPN Software benutzen, in Sicherheitsaspekten. Das Internet ist zwar ein wunderbarer und gleichzeitig verrückter Ort, manchmal aber auch ein gefährlicher. Deswegen empfehle ich Ihnen unbedingt, immer ein VPN zu nutzen, wenn Sie mit dem Internet verbunden sind – auf all Ihren Geräten. Denn gerade in Deutschland herrschen sehr strenge Regeln.

Ich bin wahrlich nicht paranoid, aber mit jedem Internetbesuch hinterlassen Sie Spuren auf sämtlichen Webseiten, die Sie besuchen. Zwar sind diese kleinen Informationshäppchen anonym, aber dennoch es ist möglich, den Ort, an dem Sie sich befinden, sowie Ihre Identität herauszufinden… Daher ist hier stets Vorsicht geboten.

Ein VPN löscht nicht die Spuren, die Sie hinterlassen, sondern es ermöglicht Ihnen, erst gar keine Spuren zu erzeugen. Das funktioniert so: Das VPN stellt einen verschlüsselten Tunnel zwischen Ihrem Gerät und dem Server her. Auf diese Weise sind Ihre Daten vor unrechtmäßigen Zugriffen, zum Beispiel durch Ihren ISP, durch Regierungen oder auch durch Hacker, geschützt.

Zudem anonymisiert das VPN Ihre IP Adresse und ersetzt diese mit der IP Adresse des eigenen Servers. Auf diese Weise haben die Webseiten, die Sie besuchen, keine Ahnung, dass Sie diese gerade besuchen – denn die Seiten gehen davon aus, dass Sie der Server „sind“. Sie surfen also anonym im Netz. Natürlich kennen die Webseiten, auf denen Sie sich befinden, Ihre Aktivitäten, aber sie bringen diese nicht mit Ihrer eigentlichen IP Adresse in Verbindung.

·       Zugang zu geblockten Inhalten und Umgehen von Zensuren

Ein weiterer Grund, ein VPN zu nutzen, ist, Zensuren zu umgehen sowie Zugang zu Inhalten zu erhalten, die geographisch geblockt sind. Ohne VPN können Sie beispielsweise in China kein Facebook nutzen. Ebenso können Sie in Deutschland kein amerikanisches Netflix und auch nicht den BBC iPlayer aus Großbritannien nutzen. Wenn Sie sich wiederum im Ausland befinden, können Sie dort weder das deutsche SKY GO streamen, noch ZDF oder ARD.

Mit einem VPN wiederum können Sie das alles, denn es simuliert Ihren Standort, egal wo auf der Welt Sie sich gerade befinden. Beziehungsweise mindestens überall dort, wo Ihr VPN Provider seine Server hat. Die meisten VPN Anbieter verfügen über Server auf allen Kontinenten. So können Sie sich mit einem Server in dem Land verbinden, in dem der Inhalt zugänglich ist, um die jeweiligen Einschränkungen zu umgehen.

Günstiges VPN

 

Sie sind in China und Ihr Provider hat drei Server. Auf diese Weise können Sie vorgeben, in USA zu sein oder auch in Großbritannien oder Australien, um die Zensur in China zu umgehen und Zugang zu Inhalten in diesen drei Ländern zu erhalten.

Zugang zu geblockten Inhalten zu erhalten ist die eine Sache. Die andere ist aber mindestens ebenso wichtig, nämlich die Geschwindigkeit der VPN Verbindung. Wenn Sie zum Beispiel Zugang zu einer Streaming Webseite benötigen oder ein Video ansehen möchten, ist eine perfekte Verbindung mit eine hohen Geschwindigkeit notwendig. Ansonsten sind die Ladezeiten definitiv zu lang!

Preiswerte VPN Service: Sie benötigen das beste VPN zu einem günstigen Preis

Jetzt wissen Sie, was Sie benötigen: ein günstiges VPN mit top Qualitäten. Über den Preis haben wir bislang noch gar nicht gesprochen. Denn am wichtigsten ist zunächst einmal ein gutes VPN, das perfekt funktioniert. Sie möchten auch keinesfalls ein billiges VPN, das Ihre Privatsphäre nicht schützt. Oder gar eines, das nicht Zugang zu geblockten Inhalten ermöglicht. Ein schlechtes billiges VPN ist dann nämlich letztlich viel zu teuer …

Günstiges VPN

Finger weg von gratis VPN

Tatsache ist: Das günstigste VPN ist definitiv nicht gratis. Es existieren zwar Dutzende von kostenlosen VPNs, allerdings rate ich Ihnen dringend, davon die Finger zu lassen. Der Grund dafür ist sehr einfach: Gratis VPNs sind im besten Fall unzuverlässig und im schlimmsten Fall sogar gefährlich.

Nichts im Leben ist umsonst. Provider, die gratis VPNs anbieten, sind sicherlich keine Wohltäter. Vielmehr liegt der Grund ausschließlich im Profit. Jeder Provider muss hohe Investitionen tätigen für die Infrastruktur sowie für die Mitarbeiter. Und die Bandbreite, die Sie vermeintlich umsonst erhalten, muss ja auch bezahlt werden.

Damit stellt sich die Frage: Womit verdienen Provider von gratis VPNs Geld? Es ist tatsächlich so: Die Anbieter verlangen keine Gebühren für den Service, den sie zur Verfügung stellen. Denn das Produkt sind Sie – beziehungsweise Ihre Daten. Alles, was Sie im Internet über Ihr gratis VPN tun, wird gespeichert und an Dritte verkauft. Denn die Daten, die Sie produzieren, sind für den VPN Anbieter Gold wert.

Im besten Fall verkaufen die Anbieter nur Ihre Traffic Daten. Es kann aber auch durchaus passieren, dass sie persönliche sowie vertrauliche Daten wie Ihre Identität oder Kreditkartendetails verkaufen. Wenn das passiert, haben Sie ein sehr großes Problem.

Billiger VPN Provider

Es gibt eine Unmenge an VPN Anbietern auf dem Markt. Ich habe damit begonnen, die bekanntesten VPNs zu testen und ein globales Ranking daraus zu erstellen – und zwar nach verschiedenen Kriterien. Weitere Details dazu erhalten Sie auf meiner top VPN Seite.

3 günstige VPN Provider

Der Durchschnittspreis für ein VPN liegt bei etwa 3 bis 10 Euro pro Monat. Was den Preis angeht, sollten Sie zudem beachten, dass viele TOP VPN Provider spezielle Aktionen anbieten, besonders, wenn Sie sich für ein Jahresabonnement entscheiden. NordVPN und ExpressVPN haben hier zum Beispiel sehr gute Aktionsangebote. Ich verstehe auch, wenn Sie vielleicht zunächst einmal zögern – aber selbst wenn Sie nicht zufrieden sein sollten, erhalten Sie über die 30-Tage-Geld-Zurück-Garantie Ihr Geld zurück. Damit gehen Sie keinerlei Risiko ein.

Wie Sie ebenfalls den Preis reduzieren können ist, ein VPN zu wählen, das einen Muli-Login ermöglicht. So können Sie Ihr Abonnement mit Freunden oder der Familie teilen. Auf diese Weise halten Sie den Preis niedrig und können dennoch umfassend von den Services des TOP VPNs profitieren.

Die TOP 3 günstigen VPNs sind nach folgenden Kriterien ausgewählt:

  • Länge des Abonnements: Ich empfehle Ihnen, mindestens ein Jahresabonnement abzuschließen
  • Anzahl der Multi-Logins

 

Günstiges VPN

We will be happy to hear your thoughts

Hinterlasse einen Kommentar